Nutzereinwilligung

Auf dieser Website wird das Facebook-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Facebook-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Haben Sie Fragen?

english version

Tradition und Innovation

1935

Unternehmensgründung und Beginn der Fertigung von Fußbandagen in Zeulenroda/Thüringen unter dem Namen MK-Bandagen nach der Gründerin Margarethe Kleeberg. Ihr Bruder Joachim Kleeberg übernahm den Vertrieb.
1935

1938

Erweiterung der Produktionspalette um Inkontinenzartikel und Windelhosen für 
Babys. Der Markenname „herzlieb“ wird erworben. Nach der Hochzeit der Gründerin mit Johannes Meyer firmiert das Unternehmen als Kleeberg & Meyer. 
1938

1952

Umwandlung des Betriebes in Volkseigentum der DDR und Einzug des Privatvermögens der Eigentümer. Die Familien siedelten um nach Trebgast/Oberfranken und begannen dort mit 20 Mitarbeitern eine neue Fertigung. 

1953

Erweiterung der Produktpalette um textile Pflegehilfsmittel. Kleeberg & Meyer wurde zum Marktführer von Windelhosen in Fachgeschäften und Drogerien. Sanitätshäuser wurden mit suprima-Artikeln beliefert. Das Wachstum ermöglichte den Umzug in eine neue Betriebsstätte in Bad Berneck.
1953

1975

Aufnahme von Krankenpflegehilfen und Einwegartikeln für Inkontinenz in die Produktpalette.

1976

Brigitte Ingerl (l.), geb. Meyer und Horst Kleeberg übernehmen in zweiter Generation die Geschäftsführung. Günther Ingerl wird zum Prokuristen bestellt. In der Mitte die Firmengründerin Margarethe Meyer (geb. Kleeberg).
1976

2010

75jähriges Betriebsjubiläum! Die Zukunftsplanung steht bereits fest.  Das Unternehmen wird auch langfristig familiengeführt bleiben. Die nächste Generation ist bereits im Unternehmen tätig.

2010

2012

Zum Juni diesen Jahres übergeben Brigitte und Günther Ingerl die Geschäftsführung an Ihre Tochter Ina Richter. Frau Richter ist bereits seit mehreren Jahren in leitender Funktion im Unternehmen tätig. Unterstützt wird sie von Manuel Käppler in leitender Funktion in den Bereichen Marketing und Vertrieb.
2012

2014

Im Sommer 2014 wurde auf dem Gelände der suprima Gmbh eine neue Lagerhalle mit 300 qm Grundfläche und Hochregalen mit 290 Palettenstellplätzen errichtet. Zeitgleich entstand eine weitere Halle zum Wareneingang und zur Qualitätskontrolle.

2014 1
2014 2

2016

Mitte 2016 erhielt Herr Käppler Einzelprokura.

 



 

 

Fachkundige Beratung

Kundenbetreuung
Wir sind für Sie da.

Beratung und Bestellung:

Mo - Do: 07:30 - 16:00 Uhr
Freitag 07:30 - 12:00 Uhr

Bestellannahme:

Mo - Do: 16:00 - 18:00 Uhr
Freitag 12:00 - 17:00 Uhr


Telefon 09273 92040

chevron-right-red-circle-2xzum Kundenservice